Startseite Rezepte Burgenländische Nussnudeln (Auflauf)
Burgenländische Nussnudeln (Auflauf)

Zutaten für 4 Personen:

250 g Zimt- oder Kakaonudeln
80 g Butter
60 g Staubzucker
4 Eidotter
4 Eiweiß
80 g geriebene, geröstete Haselnüsse
20 g Semmelbröseln
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
Milch oder Wasser zum Kochen der Nudeln
Butter und Semmelbröseln für die Form
Staubzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung:
Die Nudeln in Milch oder Wasser kochen. Danach kalt abbrausen, damit sie nicht verkleben. Die Butter mit der Hälfte des Staubzuckers und den Dottern schaumig rühren. Das Eiweiß mit dem restlichen Staubzucker zu steifem, schnittfestem Schnee schlagen und unter den Eigelbschaum heben. Die Haselnüsse mit den Semmelbröseln und der Zitronenschale mischen und zusammen mit den Nudeln unter die Biskuitmasse heben. Die Masse in die mit Butter ausgestrichene und mit Semmelbröseln ausgestreute Auflaufform füllen. Die Oberfläche glatt streichen.
Bei 200° C im vorgeheizten Backrohr ca. 25 — 30 Minuten backen, bis der Auflauf eine schöne goldgelbe Farbe hat. Mit Staubzucker bestreuen und mit Kompott und geschlagenem Obers servieren.

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.